Die magische Detektei

Was ist eine magische Detektei?

Die magische Detektei entstand als Idee für ein umweltpädagogisches Konzept im urbanen Raum. Wie kann man mit Kindern Natur erleben, wenn kaum bis gar keine Grünflächen vorhanden sind? In den ersten Jahren führten wir die magische Detektei in der Hafencity in Hamburg auf einem Schuldach durch und Grünflächen waren fußläufig nicht zu erreichen. Dafür aber beobachteten wir mit den Kindern einen „kleinen“ Umweltskandal. Eine merkwürdige Gestalt experimentierte mit grell-Bunten Flüssigkeiten auf den Magellan-Terrassen herum und schüttelte sie sorglos in die Elbe. Unsere Auftraggeberin ließ uns in einem Fall ermitteln, bei dem sie herausfinden wollte, warum ihre Katzen neuerdings Bauchschmerzen hatten und siehe da, der Umweltaspekt wurde von den Kindern „gelebt“. Spätestens als sie dem Schurken, der eigentlich nur ein Haarwuchsmittel erfinden wollte, davon überzeugen wollten, seine Experimente einzustellen, wurde nicht nur Wissen abgerufen, sondern es wurde sich ehrlich ereifert. Und letztlich haben wir unseren ersten Fall gelöst.

Mittlerweile haben wir mit unserer Magischen Detektei viele Fälle gelöst, werden von Hamburger Unternehmen wie Airbus in Kooperation mit Väter e.V. zur Schließung der Betreuungslücke gebucht und wollen nun auch in den kalten Jahreszeiten im Haus der Jugend Lattenkamp Detektivsfälle klären.

Wann geht das Abenteuer los?

Die Feriencamps beginnen jeweils ab 08:00 Uhr. Treffpunkt ist bei dem Haus der Jugend am Haupteingang. Die Camps enden freitags um 15:00 Uhr mit einem Abschlussfest, zu dem die Eltern herzlich eingeladen sind Hierfür bitte etwas Leckeres für das Buffet mitbringen. Das Fest wird bis 16 Uhr dauern.

Was passiert während der Zeit in der magischen Detektei?

Ein „echter“ Detektiv erklärt uns das Handwerk und mit seiner Hilfe eröffnen wir für eine Woche eine Detektei. Wir fertigen uns Ausweise, lernen wie man Fingerabdrücke nimmt und Spuren sichert. Währenddessen nehmen wir auch Aufträge entgegen. Und tatsächlich erhalten wir einen dubiosen Anruf und der Fall beginnt…