Feriencamps

Der gemeinnützige Verein Abenteuercamps

bietet seit 16 Jahren umweltpädagogische Erlebnisreisen an und hat in all den Jahren die gesammelten Erfahrungen dazu genutzt, die Campstandards zu verbessern, die Teamleiter fortzubilden und neue Konzepte zu entwickeln. Daraus entstanden sind verschiedene pädagogische Formate, die wir im Detail auf der jeweiligen Seite erklären. Hier stellen wir sie einmal kurz vor:

Die Sommerferiencamps: In den Sommerferien bieten wir für 8 bis 11 Jährige Zeitreisen zu den Indianern ins Jahr 1871 oder aber ins Mittelalter ins Jahr 1001 an. Die Camps finden mit unterschiedlichen pädagogischen Schwerpunkten auf drei Standorten in Norddeutschland statt und dauern immer über eine Woche von Sonntag bis Freitag an und kosten 195€ pro Kind

Die Magische Detektei: In den Hamburger Skiferien bieten wir für 6 bis 10 Jährige die Magische Detektei an. Wir lernen, wie ein Detektiv arbeitet und gehen selbst auf Spurensuche. Und bisher haben wir immer einen spannenden Fall gelöst! Das Camp findet im Haus der Jugend Lattencamp statt und kostet 170€ pro Kind. Die Kinder können ab 8 Uhr gebracht und bis 17 Uhr abgeholt werden.

Die Herbsttage: In den Herbstferien bieten wir jeweils von Montag bis Mittwoch für 6 bis 9 Jährige Zeitreisen zu den Indianern oder ins Mittelalter an. Die Kinder können tageweise teilnehmen und erleben einen Tageshöhepunkt (Zeitreise/Besuch/Schatzsuche) oder aber sie nehmen alle drei Tage teil und können an einer Geschichte mitwirken. Die Herbsttage bieten wir auf allen drei Standorten an und pro Tag kosten sie 25€ und dauern von 10 bis 17 Uhr.

Klassenreisen: Über 100 Schulklassen sind schon mit uns auf Zeitreise zu den Indianern oder ins Mittelalter gefahren. Soziales Lernen, Teamarbeit und Spaß gehen Hand in Hand. Klassenreisen bieten wir auf allen drei Standorten an. Sie gehen von Montag bis Freitag und kosten pro Kind 135€.

Mutter-Kind-Schatzsuchercamps: Von Freitag bis Sonntag können Kinder mit ihren Müttern einmal den Alltag verlassen und ein gemeinsames Abenteuer im Freien erleben. Es kursiert eine alte Geschichte über einen Schatz, den man nur finden kann, wenn alle gemeinsam ein Abenteuer erleben. Ein Wochenendcamp kostet 210€ für eine Mutter mit Kind (+40€ für jedes weitere Kind).

Vater-Kind-Schatzsuchercamp: Von Freitag bis Sonntag können Kinder mit ihren Vätern einmal den Alltag verlassen und ein gemeinsames Abenteuer im Freien erleben. Es kursiert eine alte Geschichte über einen Schatz, den man nur finden kann, wenn alle gemeinsam ein Abenteuer erleben. Ein Wochenendcamp kostet 210€ für einen Vater mit Kind (+40€ für jedes weitere Kind).

Hof/Firmen/Stadtteilfeste: Mittlerweile haben wir auch ein Programm für einen Tag, welches gerne von Firmen und Einrichtungen gebucht wird. Für einen Tag schlagen wir unsere Zelte bei ihnen auf und verwandeln ihr bereitgestelltes Gelände in eine mittelalterliche Siedlung oder ein indianisches Dorf. Niedrigschwellige Angebote gibt es für die Groß und Klein, Geschichten werden erzählt, Stockbrot gemacht und ein kleines umweltpädagogisches Abenteuer wird erlebt.